Loading...

Nachtmarsch der großen Feuerwehrleute



Ein Nachtmarsch für die aktiven Feuerwehrleute aus Marxen und Ramelsloh wurde nun von den beiden Jugendfeuerwehren der beiden Orte organisiert. Nachdem die Aktiven schon einen Marsch für die beiden Jugendfeuerwehren durchführten wollte diese nun mal die großen Feuerwehrleute in punkto Schnelligkeit und Geschicklichkeit testen. 
Unter der Leitung von Stephan Westermann trafen sich die Jugendlichen aus beiden Orten mehrere Male und überlegten sich gemeinsam viele verschiedene Stationen und Aufgaben.
Der Nachtmarsch umfasste 10 Stationen und führte einmal quer durch Marxen. Mit viel Geschick und Kampfgeist um die begehrten Punkte waren die aktiven Feuerwehrleute dabei. Sie merkten auch schnell, dass die Jugendlichen den Großen es nicht leicht gemacht hatten, die gestellten Aufgaben zu lösen.

Nachdem alle Gruppen wieder am Feuerwehrhaus Marxen angekommen waren konnten die Großen sich erst einmal ausgiebig bei einer leckeren Bratwurst stärken. Während die Auswertung vorgenommen wurde, konnten sich die großen Feuerwehrleute die Zeit mit einem kleinen Wettkampf überbrücken. Hier galt es schnell eine Saugleitung zusammenzukuppeln.
Bei der Siegerehrung bedankte sich Stephan Westermann für die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Jugendlichen aus Ramelsloh und Marxen sowie den aktiven Feuerwehrleuten. Alle haben mit einer so großen Begeisterung daran Teilgenommen das das richtig viel Spaß gemacht hat diesen Marsch mit den Jugendlichen auszuarbeiten.
Da alle Beteiligten mit großer Begeisterung teilgenommen haben, plant man für das nächste Jahr, den Marsch parallel zu dem Traditionsmarsch der Jugendlichen laufen zu lassen.


Bericht: Arne Behrens SG-Pressewart Hanstedt